Geschick und Feingefühl für Zahlen

Heute berichte ich über die Abteilung Finanzen

Die nächste Abteilung über die ich berichten darf, ist die Abteilung Finanzen. Die Abteilung gliedert sich nach Rechnungswesen und Meldewesen.

Im Rechnungswesen werden die finanziellen Geschäftsvorfälle in Belegen erfasst, der betriebliche Erfolg in der Gewinn- und Verlustrechnung sowie das Vermögen und die Schulden in der Bilanz ermittelt und dargestellt.  Der daraus erwirtschaftete Gewinn wird in Form der Gewerbesteuer und der Körperschaftssteuer besteuert und an das Finanzamt bzw. den Kommunen, in denen die Geschäftsstellen vorgehalten werden, weitergeleitet.

Eingangsrechnungen werden in der Verwaltung eingescannt, digital  für die sachlich-, rechnerische richtige Unterzeichnung weitergeleitet und anschließend angeordnet. Das Rechnungswesen prüft nun diese Belege und stellt die Zahlung im 4 Augen Prinzip sicher. Die Abstimmung über die gebuchten PN (Primanota) findet am nächsten Tag statt.

Es werden monatliche Abschlüsse gefahren um die Daten dem Controlling zur Verfügung zu stellen. Hier erfolgt dann die EVR (Ergebnisvorschaurechnung).

Am 10. Des Monats ist die Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt einzureichen.  Hier sind alle Umsatzsteuerpflichtigen Beträge an das Finanzamt zu melden. Ebenso erfolgt die Gegenrechnung, um die Vorsteuer erstattet zu bekommen.

Verarbeitete Daten vom Vortrag werden täglich Kontrolliert. Auch die Abstimmung des DZ-Bank Kontos sowie des Kontos bei der Deutschen Bundesbank fällt unter die täglichen Arbeiten.

Erfahrungsbereicht aus der Abteilung Finanzen

Das Meldewesen stellt das Rechnungswesen tagtäglich vor neue Herausforderungen

Folgende Meldungen sind im Rechnungswesen zu verarbeiten und abzugeben:

  • Meldung über Großkredite
  • Millionenkredite
  • Eigenmittel-/ anforderungen/ Leverage Ratio
  • LCR
  • Liquiditätsbeobachtung (ALMM)
  • NSFR
  • Asset Encumbrance
  • Bilanzstatistik
  • Auslandsstatus
  • Kreditnehmerstatistik
  • Mindestreserve

 

Die Abteilung Finanzen ist sehr abwechslungsreich, spannend und interessant. Auch erfordert sie ein großes Geschick und Feingefühl für Zahlen, sowie einen wachen Geist, um die Zusammenhänge verstehen und umsetzen zu können.