Ausbildung 2014: Die Einführungstage

Unsere Azubis berichten von ihren ersten Eindrücken in der Bank

Mit einer gewissen Vorstellung, etwas Nervosität und großer Vorfreude kamen wir an unserem ersten Tag als Mitarbeiter der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG in den großen Sitzungsraum nach Altenhaßlau. Auf uns warteten vier spannende Einführungstage, in denen wir unseren Arbeitgeber und die anderen Azubis kennenlernen sollten.

"Speeddating" zum Kennenlernen

Zum Einstieg half ein kurzes „Speeddating“, einen ersten Eindruck von einander zu bekommen und die Nervosität abzulegen. Kleine Gruppenarbeiten lockerten die Atmosphäre weiter auf und wir lernten uns noch besser kennen. Aber wir hatten auch viele Fragen an unsere Ausbilderin Frau Schilling. „In welcher Filiale werden wir zuerst eingesetzt?“, „Was müssen wir bei der Kleidung beachten?“, „Wieviel Tage Urlaub stehen uns zu?“ und „Was macht unsere Bank eigentlich aus?“. Auf alle diese Fragen bekamen wir Antworten, die wir zum Teil auf spielerische Weise selbst erarbeiteten. So interpretierten wir z.B. die einzelnen Aspekte des Leitbildes unserer Bank in kleinen Gruppen und stellten die Ergebnisse danach gemeinsam der gesamten Gruppe vor.

Erste praktische Schulung für uns Auszubildenden

Außerdem gab uns Herr Zelm aus der IT-Abteilung einen ersten Einblick in das IT-System der Bank. Während Herr Zelm mit jeweils einer Gruppe die ersten PC-Einstellungen vornahm, führte uns Frau Schilling durch das Gebäude in Altenhaßlau. So bekamen wir gleich einen Eindruck von dem Firmensitz unseres neuen Arbeitgebers. Neben den organisatorischen Einweisungen erhielten wir aber auch bereits erste praktische Anleitungen für unseren Arbeitsalltag. So machte Frau Lach (Teamleiterin Service) ein kleines Service-Training mit uns. Wir übten das richtige Auftreten vor Kunden, die Telefonabnahme und wie wir im Beschwerdefall vorgehen müssen.

Team-Event: Stop-Motion-Filme für Youtube

Das Highlight der Einführungstage war das Team-Event, bei dem wir in kleineren Gruppen jeweils einen "Stop Motion Film" erstellten. Es diente dazu, unseren Zusammenhalt, Teamgeist und die Kommunikation zu fördern. Den Veranstaltern der Firma "Gauditours" ist dies auch wirklich gut gelungen.

Die Stop-Motion-Filme können auf youtube angesehen werden:

Weg zu meiner Bank: http://youtu.be/GRlBHF0zxXc
Banker Next Generation: http://youtu.be/o2ZYVh1Iufc
Ein sicherer Weg in die Zukunft: http://youtu.be/lcwT5SuOaBE

Azubis erstellen Stop-Motion-Filme

Zum Abschluss ein Bank-Quiz

Zum krönenden Abschluss der Einführungstage kamen die Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres zu uns und spielten ein Quiz, indem sie unser Wissen über die Bank prüften und allgemeine Fragen stellten. Am Ende mussten wir mit dem "Google Maps" Spiel erraten, welche Bank unser zukünftiger Einsatzort sein wird.

Die Einführungstage waren sehr informativ, lehrreich und vor allem hilfreich, damit wir uns sicherer an unserem ersten Arbeitstag fühlen konnten. Die Abwechslung zwischen Informationen und lockeren Aufgaben während dieser vier Tage war sehr gut und man hatte nie Langeweile.

 

Autoren: Sophie Bauer, Theresa Cress, Anna-Lena Engel, Lisa Fischer, Mario Heil, Elena Henß, Nils Jöckel, Sina Oslislok, Julia Pries, Vanessa Schickel, Philipp Simon.