Spende für "Ledendiges Mittelalter"

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG übergibt Spendenscheck

Gewandet und gerüstet waren Vertreter des Fördervereins „Lebendiges Mittelalter“ in Büdingen e.V. bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG erschienen, um einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro entgegenzunehmen. Die Spende will der Verein für seine neue Marketingkampagne nutzen. „Das Geld ist eine ganz tolle Hilfe“, bedankte sich die 1. Vorsitzende, Dr. Nicole Friedersdorf bei dem Regionaldirektor der VR Bank Mario Gerhardt, der ihr den symbolischen Spendenscheck übergab. „Es gibt viel zu tun für den Verein, da helfen wir gerne“, so Mario Gerhardt.

Im Zuge der neuen Marketingkampagne soll ein Relaunch der Homepage erfolgen, es sollen neue Flyer gedruckt werden und viele weitere Maßnahmen in Angriff genommen werden, um den Förderverein „Lebendiges Mittelalter in Büdingen“ e.V. weiter bekannt zu machen. Seit mehr als zehn Jahren fördert der Verein die Vermittlung der Büdinger Geschichte und unterstützt die Stadt Büdingen bei der Organisation des Mittelalterfestes. Außerdem haben sich unter dem Dach des Mittelaltervereins weitere Gruppen gebildet, die sich mit dem Leben im Mittelalter beschäftigen. Dazu gehören neben Tänzern auch Schwertkämpfer.

Mario Gerhardt, Regionaldirektor der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, übergibt den symbolischen Spendenscheck an die Vertreter des Mittelatervereins in Büdingen.
Mario Gerhardt, Regionaldirektor der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, zusammen mit der 1. Vorsitzenden des Fördervereins „Lebendiges Mittelalter in Büdingen“ e.V., Dr. Nicole Friedersdorf, und weiteren Mitgliedern des Vereins bei der Spendenübergabe in Büdingen.