Kita Wichteltal bei Crowdfunding erfolgreich

Menschen in der Region spenden für neues Bauzimmer

Die Kinder der Kita Wichteltal freuen sich: Dank dem Crowdfunding der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen können sie bald in einem neuen „Bauzimmer“ nach Herzenslust spielen. Insgesamt 1785 Euro spendeten die Menschen aus der Region über die Online-Spendenplattform der VR Bank für das Projekt der Ober-Seemener Kindertagesstätte. Von der VR Bank gab es nochmal 185 Euro obendrauf, sodass am Ende eine Gesamtspendensumme von 1970 Euro zu Buche stand. Die Freude bei der symbolischen Spendenübergabe war groß: „Dank der vielen Unterstützern können wir unser Bauzimmer nun so gestalten, damit wir den Kindern die Möglichkeit geben können, die reale Welt, die sie umgibt, nachzuspielen“, so die Kita-Leiterin Miryam Jez, die auch gleich ein Beispiel nennt: „Was erwachsene Menschen auf der Baustelle benötigen, ist auch für das Spiel der Kinder notwendig; Bauhelme, kleine Wasserwaage, Arbeitshandschuhe zum Befördern des Materials und vieles mehr.“ Eine Auseinandersetzung mit physikalischen Gesetzmäßigkeiten erfahren die Kinder hier durch eigenes Erleben. So kann das Kind Handlungszusammenhänge spielerisch erfassen. Es wird nicht nur Handwerkerwissen, sondern auch Weltwissen vermittelt.

60 Kinder der Kita Wichteltal und ihre Erzieherinnen freuen sich über die Spende von der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen für ihr Crowdfunding-Projekt.
Das Crowdfunding-Team der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen Mark Langlitz und Yvonne Schmidt (Mitte) zusammen mit den Erzieherinnen und den Kindern der Kita Wichteltal bei der symbolischen Spendenübergabe.

Erstes Crowfunding-Projekt der VR Bank erfolgreich finanziert

Als die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen im Oktober 2015 mit ihrer Crowdfunding-Plattform online ging, ergriffen die „Wichtel“ die Chance und stellten ihr Projekt „Bauzimmer“ auf dem Portal ein.  Die benötigten Fans, die in der Startphase gesammelt werden mussten, waren schnell gefunden und die Finanzierungsphase meisterte die Einrichtung ebenfalls ohne Probleme. Der ursprünglich angestrebte Betrag von 1.500 Euro wurde sogar getoppt und so ist jetzt noch das ein oder andere Extra mehr für das Bauzimmer drin.

Die Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Raumes war bereits seit längerem ein großes Anliegen des Kita-Teams, wie die Leiterin Miryam Jez erklärt: „Nachdem wir vor einigen Jahren mit Unterstützung einige Eltern das Bauzimmer eingerichtet hatten, stand nun eine Renovierung an und wir möchten bei der Raumgestaltung noch mehr auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen und entsprechend einrichten.“

Kita Wichteltal freut sich über neues Bauzimmer

Eine anregungsreiche und vielfältige Umgebung in der zahlreiche praktische Erfahrungen gesammelt werden können, erklärt den wissbegierigen Kindern ihre Welt. Dazu  werden ausgewählte Materialien benötigt, die pädagogisch wertvoll und spielanregend sind. Für die Einrichtung unseres Bauzimmers bedeutet das, dass folgende Material von dem Spendengeld angeschafft werden: Werkzeugkisten, Flaschenzüge, Baufahrzeuge, Poster aus der erwachsenen Welt, Material zum Bauen und Befördern, Arbeitskleidung und Spiegel, damit die Kinder sich beim Spielen beobachten können.

Die Kinder sollen im Bauzimmer verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen. Dazu gehören die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, die Kommunikation untereinander, Ausdauer, Konzentration, Selbstmotivation, Teamwork und die Auge-Hand-Koordination. Das alles soll nach der Neugestaltung noch besser möglich sein. Mit der Spende, die die Kita über die Crowdfunding-Plattform gesammelt hat, muss diese nun nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bis zum Frühsommer  soll der Umbau abgeschlossen sein.

Die Crowdfunding-Plattform der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen steht allen gemeinnützig anerkannten Vereinen und Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet offen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vrbank-mkb.de/crowdfunding oder unter der Rufnummer 06051/703-1677.