Styber und Rödiger die Triumphatoren

Kunstradfahrer-Duo gewinnt die 17. Ausgabe der GNZ-Sportlerwahl vor Marathon-Ikone Frank Dieter und Treppenlauf-Weltrekordler Dirk Leonhardt

Große Resonanz bei Online-Abstimmung

Die Entscheidung ist gefallen: Die Sieger der 17. Ausgabe der Sportlerwahl, welche die GNZ traditionell gemeinsam mit der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen ausrichtet, sind Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger vom RSV Langenselbold. Die WM-Silbermedaillengewinner und Weltcup-Dritten im Kunstradfahren erzielten im Feld der 13 nominierten Sportler (es gab zwölf Wahlvorschläge, darunter das erwähnte Duo) mit einem Stimmenanteil von 23,37 Prozent das beste Ergebnis. An der einwöchigen Abstimmung, die auf den digitalen Plattformen der Initiatoren lief, hatten sich 3303 Nutzer beteiligt. Zweiter des Klassements wurde "Marathon-Mann" Frank Dieter vor dem "Weltrekord-Sammler" Dirk Leonhardt.

Sportlerwahl 2021

Wie schon in den beiden vorhergehenden Jahren, stand auch die GNZ-Sportlerwahl 2021 aufgrund der Corona-Pandemie unter besonderen Vorzeichen. „Trotz der weiterhin schwierigen Umstände haben im vergangenen Jahr erneut einige heimische Sportler bei den verhältnismäßig wenigen Wettbewerben herausragende Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene erbracht. Damit haben diese "Stars der Region" für positive Schlagzeilen gesorgt. Wir würdigen ihre Erfolge gerade in diesen alles andere als einfachen Zeiten weiterhin sehr gerne, und wir tun dies aus Überzeugung“, sagt der Teamleiter für Marketing & Electronic Banking der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, André Peter. Vor diesem besonderen Hintergrund hatten sich die GNZ und die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen entschieden, die „Stars der Region“, die aufgrund ihrer Leistungen einen Vorbildcharakter genießen, in ein coronabedingt angepasstes Rennen zu schicken: Die Sportlerwahl war als reine Online-Wahl konzipiert. Auf den Internet-Seiten sowie den Social-Media-Auftritten der Initiatoren war während der einwöchigen Wahlphase eine ausgesprochen rege Beteiligung festzustellen: 3.303 Nutzer nahmen an der Abstimmung teil – was eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (1.353) darstellt. Am Ende machten Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger mit 23,37 Prozent der abgegebenen Stimmen das Rennen. Das Kunstradfahrer-Duo des RSV Langenselbold hatte sich im vergangenen Jahr die Vizeweltmeisterschaft im Zweier-Wettbewerb sowie den dritten Platz im Weltcup gesichert. Als Lohn für diese herausragende Leistung erhalten die 23-jährige Studentin und der 20-jährige Auszubildende 500 Euro von der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen. Zudem darf der Verein der Sportlerwahl-Sieger, der RSV Langenselbold, weitere 1.000 Euro in die  Nachwuchsarbeit investieren. „Wir sind unglaublich stolz auf diesen Sportlerwahl-Erfolg und freuen uns sehr darüber“, sagte Lea-Victoria Styber. „Unser Dank gilt allen, die uns unterstützt haben. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr an unsere zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und diese noch verbessern können.“

Finanzielle Unterstützung für Kinderhospiz „Bärenherz“ und die „Sporties“

Auf Platz zwei des Klassements landete mit einem Stimmenanteil von 21,62 Prozent Frank Dieter. Der 58-jährige Ausdauer-Athlet aus Salmünster krönte seine sportliche Karriere mit einer besonderen Bestmarke, die das Jahr 2021 für ihn unvergesslich macht: Im November absolvierte Frank Dieter in New York seinen 100. Marathon und stieß damit in einen weltweit exklusiven Zirkel der Langstrecken-Helden vor. Mit einer Zeit von 4:27:43 Stunden wurde er 377. in seiner Altersklasse M55 und platzierte sich auf Rang 134 der deutschen Nationenwertung. Mittlerweile hat der Salmünsterer sogar seinen 101. Marathon auf der Antillen-Insel Curacao absolviert. Frank Dieter wird dafür mit 400 Euro für die persönliche Nutzung belohnt. Da der „Marathon-Mann“ keinem Verein angehört, werden die weiteren 500 Euro, welche die VR Bank-Main-Kinzig-Büdingen normalerweise für die Jugendarbeit des Klubs stiftet, den der Zweitplatzierte vertritt, für einen anderen guten Zweck verwendet. Frank Dieter engagiert sich seit vielen Jahren als „laufender Botschafter“ für das Wiesbadener Kinderhospiz Bärenherz, wo schwerstkranke Kinder betreut werden. „Es ist mir eine ganz besondere Ehre und ein Bedürfnis, die Gewinnsumme von 500 Euro an Bärenherz weitergeben zu dürfen. Die Arbeit, die dort geleistet wird, muss unbedingt unterstützt werden.“

Auf dem Bronze-Rang beendete Dirk Leonhardt das Sportlerwahl-Rennen; er kam auf einen Anteil von 11,11 Prozent der Stimmen. Der 40-jährige Bruchköbeler hatte im vergangenen Jahr gleich drei neue Weltrekorde aufgestellt. Im März sicherte sich Leonhardt gemeinsam mit Judith Gebkea Strich den Team-Weltrekord im längsten Non-stop-Treppenlauf auf der Haitzer „Himmelsleiter“. Im Juni war der Extremsportler zur nächsten Bestmarke geradelt: In sieben Tagen fuhr er mit dem Rad durch 15 Länder und legte dabei eine Strecke von rund 2 200 Kilometer zurück. Im August folgte Weltrekord Nummer drei: Beim 100-Meter-Lauf unter Wasser hatte der Ultrasportler die notwendige Zeitmarke von drei Minuten deutlich mit 2:20:11 Minuten geknackt. Aufgrund dessen wird Leonhardts persönliches Bankkonto um 300 Euro anwachsen, die zusätzliche Gewinnsumme von 300 Euro wird er an die „Sporties Bruchköbel e.V.“ weiterleiten. Dieser Verein arbeitet teilnahmebasiert und nicht leistungsorientiert. Zielgruppe sind laut Leonhardt Kinder und Jugendliche, die bislang nicht sportaffin beziehungsweise gesundheitlich beeinträchtigt sind. Sie sollen für sportliche Aktivitäten begeistert werden.

Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger vom RSV Langenselbold - Sportlerwahl 2021
Das Resultat der GNZ-Sportlerwahl 2021 steht fest: Die Vizeweltmeister und Weltcup- Dritten im Kunstradfahren, Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger vom RSV Langenselbold, erhielten die meisten Stimmen.
Frank Dieter - Sportlerwahl 2021
Marathon-Ass Frank Dieter landete auf dem zweiten Platz.
Dirk Leonhardt - Sportlerwahl 2021
Wurde Dritter: „Weltrekord-Sammler“ Dirk Leonhardt.

Auf den weiteren Sportlerwahl-Plätzen landeten Juliane Kratz (TV Gelnhausen/Süddeutsche U23-Meisterin im Hochsprung), Laura Jansen (TV Bad Orb/Triathlon/Deutsche Meisterin über die Mitteldistanz), Rado Mollenhauer (Judo-Club Wächtersbach/Ju-Jutsu/WM-Bronze im Schwergewicht), Szymon Linke (KSG Wüstwillenroth-Lichenroth/Fußball/100 Tore in 100 Spielen), Niklas Frach (Schwimmverein Gelnhausen/ DMSilber bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften, Top-Platzierungen bei der EM und der Open-Water-Weltcupserie), Julian Bothe (Hanauer Ruderclub Hassia/U23-Weltmeister), Stephan Trippel (SV Großenhausen/Schießen/Deutscher Meister mit der Zentralfeuerpistole und Europacup-Dritter), Doreen Vennekamp (SV Hubertus Hüttengesäß/Schießen/Olympia-Siebte mit der Sportpistole) und Daniel Tepsa (KV Rothenbergen/Kegeln/Mannschafts-Weltmeister mit Serbien).

Preisübergabe an die Top Drei

Im Rahmen der Sportlerwahl 2021 wird für die drei Erstplatzierten in absehbarer Zeit eine offizielle Preisübergabe ausgerichtet.

Das Endergebnis der GNZ-Sportlerwahl 2021

Sportler*in Stimmen Stimmanteil in %
Lea-Victoria Styber, Nico Rödiger 772
23,37%
Frank Dieter
714
21,62%
Dirk Leonhardt
367 11,11%
Juliane Kratz
267 8,08%
Rado Mollenhauer
249 7,54%
Laura Jansen 247 7,48%
Niklas Frach 227 6,87%
Szymon Linke 204 6,18%
Julian Bothe 167 5,06%
Stephan Trippel 57 1,73%
Doreen Vennekamp
27 0,82%
Daniela Tepsa 5 0,15%

An der Abstimmung auf den Plattformen der GNZ und der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen hatten sich 3 303 Nutzer beteiligt. Die in Klammern dargestellte Zahl bezeichnet die Anzahl der Stimmen, welche auf die jeweiligen Sportler entfielen, woraus sich der prozentuale Anteil ergibt.

Das waren die nominierten Sportler

Julian Bothe

Julian Bothe - GNZ-Sportlerwahl 2021

Das erfolgreichste Sportjahr seiner Karriere liegt hinter Julian Bothe vom Hanauer Ruderclub Hassia.

mehr

Frank Dieter

Frank Dieter - GNZ-Sportlerwahl 2021

Frank Dieter aus Salmünster krönte seine sportliche Karriere in diesem Jahr mit einer Bestmarke...

mehr

Niklas Frach

Niklas Frach - GNZ-Sportlerwahl 2021

Als Ausnahmeschwimmer des SV Gelnhausen macht Niklas Frach schon seit einigen Jahren auf sich aufmerksam.

mehr

Laura Jansen

Laura Jansen - GNZ-Sportlerwahl 2021

Nachdem Laura Jansen mit dem TV Bad Orb in der Triathlon-Bundesliga den zehnten Platz belegte, nahm sie erfolgreich....

mehr

Juliane Kratz

Juliane Kratz - GNZ-Sportlerwahl 2021

Für das vielseitige Gelnhäuser Leichtathletiktalent regnete es in diesem Jahr Goldmedaillen.

mehr

Dirk Leonhardt

Dirk Leonhardt  - GNZ-Sportlerwahl 2021

Für seinen „Triathlon Deluxe“ stellte der Extremsportler in diesem Jahr gleich drei neue Weltrekorde auf.

mehr

Szymon Linke

Szymon Linke - GNZ-Sportlerwahl 2021

Als 100-Tore-Mann wurde der 31-jährige Stürmer nach dem Spiel gegen den SV Somborn II geehrt.

mehr

Rado Mollenhauer

Rado Mollenhauer - GNZ-Sportlerwahl 2021

Nicht das erste Mal taucht Rado Mollenhauer in der Liste der Nominierten auf. 2019 gewann er bereits die Sportlerwahl.

mehr

Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger

Lea-Victoria Styber und Nico Rödiger  - GNZ-Sportlerwahl 2021

Erst seit Februar 2020 sind sie ein Team: Der 20-jährige Auszubildende Nico Rödiger und die 23-jährige Studentin Lea-Victoria Styber.

mehr

Daniel Tepsa

Daniel Tepsa - GNZ-Sportlerwahl 2021

Seit Anfang November hat der KV Rothenbergen einen echten Weltmeister in seinen Reihen.

 

mehr

Stephan Trippel

StephanTrippel - GNZ-Sportlerwahl 2021

Der 45-jährige Stephan Trippel ist bereits seit vielen Jahren auf Wettkämpfen erfolgreich...

mehr

Doreen Vennekamp

Doreen Vennekamp - GNZ-Sportlerwahl 2021

Die Pistolenschützin vom SV Hubertus Hüttengesäß ist schon länger in der Weltspitze angekommen...

mehr